Ich wurde in Wien geboren und legte im Jahr 2005 die Matura am Piaristengymnasium in 1080 Wien ab. Meine Leidenschaft galt schon immer der Juristerei, die ich in keiner Weise als „trocken“ oder - wie viele Menschen zu Unrecht meinen – als „reine Auswendiglernerei“ empfand. Vielmehr bedarf es fundierter juristischer Kenntnisse, um Zusammenhänge zu erkennen und entsprechende Lösungen zu finden. 


Ich habe mich daher unmittelbar im Anschluss nach Absolvierung der Matura unbeirrt mein Ziel verfolgt Rechtsanwältin zu werden. Zunächst habe ich das Studium der Rechtswissenschaften an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien im Jahr 2011 erfolgreich absolviert. Unmittelbar im Anschluss nach Absolvierung des Gerichtsjahres im Sprengel des OLG Wien (Staatsanwaltschaft Wien, BG Fünfhaus) erlangte ich meine langjährige juristische Berufserfahrung in mehreren renommierten Wiener Rechtsanwaltskanzleien, u.a. Böhmdorfer/Schender Rechtsanwälte GmbH. Die Rechtsanwaltsprüfung absolvierte ich im Sprengel des OLG Wien mit „sehr gutem“ Erfolg. Im Jahr 2021 wurde ich als Rechtsanwältin angelobt.


Aufgrund meiner langjährigen Erfahrungen, die ich sammeln durfte, sehe ich mich als Generalistin und ausgebildete Expertin für Ehe,- Familien- und Scheidungsrecht. Es gelang mir schon in jungen Jahren - durch meine eigenen persönlichen Erfahrungen geleitet - mich der Materie des Ehe- und Familienrechts zu widmen. Danach konnte ich meiner Leidenschaft für das Ehe- und Familienrecht viele Jahre hindurch auch in mehreren renommierten Wiener Rechtsanwaltskanzleien nachgehen und meine juristischen Kenntnisse und Fähigkeiten entsprechend perfektionieren. 

Mein Zugang zum Beruf des Rechtsanwaltes ist, dass er primär juristische Hilfestellung für Menschen in mitunter schwierigen Lebenslagen bieten sollte. Das erfordert ein hohes Maß an Empathie und Verständnis. Wenn Menschen einen Rechtsanwalt konsultieren, befinden sie sich oftmals bereits in einer schwierigen Lebenslage, in denen sie juristische Unterstützung benötigen. Infolge meiner langjährigen Berufserfahrung ist es mir ein Anliegen die mir anvertrauten Rechtsangelegenheiten meiner Mandanten höchstpersönlich zu betreuen und eine für jeden Einzelfall maßgeschneiderte Lösung zu erarbeiten. Für mich ist es eine Selbstverständlichkeit, dass eine unkomplizierte, kompetente und vertrauensvolle Abwicklung der mir anvertrauten Mandate promptes, lösungsorientiertes und strategisches Agieren und selbstverständlich auch Kreativität erfordert.

Ich sehe es als meine Aufgabe an, mich für meine Mandanten mit persönlichem Engagement in schwierigen Lebenslagen juristisch einzusetzen und so das Bestmögliche sie durchzusetzen. 


Ich biete rechtliche Beratung und Vertretung in ganz Österreich an. Zudem habe ich mich - nicht zuletzt in Anpassung an die bekanntermaßen gegenwärtig erforderlichen flexiblen Gegebenheiten - dazu entschlossen nach terminlicher Möglichkeit, als „mobile“ Rechtsanwältin tätig zu sein. Was das für meine Mandanten bedeutet? Gerne bin ich jederzeit telefonisch, aber auch per Videokonferenz erreichbar. Ich lade meine Mandanten aber auch gerne dazu ein, ihre persönlichen Anliegen in meiner Kanzlei oder auch gerne in meiner Sprechstelle in Wien im 8. ten Bezirk oder nach Vereinbarung an anderen Örtlichkeiten in Wien, Niederösterreich und Umgebung zu besprechen.